George Romero (1)Dem amerikanischen Regisseur, Ur-Meister des Horrorfilms, wird eine komplette Retrospektive seiner Fimen und eine Ausstellung gewidmet.

A. Romero, legendärer amerikanischer Regisseur und Drehbuchautor, Meister des Horrorfilms, wird Ehrengast des Lucca Film Festivals und Europa Cinemas. Das Festival wird von 3 bis 10 April in Lucca und Viareggio stattfinden.

Dem Autor von Kultfilmen, wie Night of the living dead, Zombi und The crazies, wird eine komplette Retrospektive seiner Produktionen und eine Ausstellung gewidmet.

“Ich kann es nicht erwarten, meine Fans im Rahmen des Festvals zu treffen. In der Zwischenzeit …Stay Scared!” sagte der Meister Romero.

Lucca Film Festival und Europa Cinema, unter der Leitung von Präsident Nicola Borrelli, ist einer der wichtigsten Events, die von der Fondazione Cassa di Risparmio di Lucca organisiert und gefördert werden. Der Event wird ausserdem durch Banca Pictet, Banca Generali Private Banking, Banca Carismi, Fondazione Banca del Monte di Lucca, Gesam Gas&Luce, Stonecycle, Lucca In-Tec, Regione Toscana, Comune di Lucca e Comune di Viareggio unterstützt, und geniesst die Zusammenarbeit mit  dem Comitato Nuovi Eventi per Lucca, Camera di Commercio di Lucca, Provincia di Lucca, Fondazione Sistema Toscana, Fondazione Giacomo Puccini, Fondazione Centro Arti Visive, Photolux Festival, und dem Ministero dei beni e delle attività culturali e del turismo.

Nach dem David Lynch Schwerpunkt im Jahr 2014 und David Cronenberg ( 2015), wird das Festival seine Hauptsektion, unter der Leitung von Paolo Zelati und Stefano Giorgi, dem Meister G. Romero widmen. Der Regisseur wird selbstverständlich anwesend sein. Schon mit seinem ersten Werk – Night of the living dead, der mit nur 10.000 $ produziert wurde – ist Romero ein grundlegenden Figur des Horrorfilms geworden, mit die das Zombie-Genre mitgeprägt hat.

Im laufe seiner 50jährigen Karriere ist Romero nicht nur Regisseur, sondern auch Drehbuchautor, Monteur und Kameramann seiner Filme gewesen

Zu den Neuheiten dieses Jahres gehört unter anderem der neu-geschaffene Spielfilm-Wettbewerbs. In dem Wettbewerb werden 12 Filme  miteinander konkurrieren, die als italienische Erst-aufführung gezeigt werden, wobei Paulo Branco Präsident der Jury sein wird. Branco ist ein renommierter portugiesischer Filmproduzent, der mit Wim Wenders, Manoel de Oliveira, Michel Piccoli und David Cronenberg gearbeitet hat, und auch das Lisbon & Estoril Festival leitet.

Die Filmen werden für die Preise ‘Bester Film’ und ‘Bestesreuropäischen Film’ antreten, und sie werden teils in Lucca und teilsin Viareggio vorgestellt, und dabei auch mehrfach gezeigt werden.

Romeros Spielfilmen, die präsentiert werden, sind: Night of the living dead (1968), There’s Always Vanilla (1971), Hungry wives (1972), The crazies (1973), Wampyr (1977); Zombi (1978); Knightriders (1981); Creepshow (1982), Day of the dead (1985), Monkey Shines (1988), Two evil eyes (1990), eine Ko-Regie mit Dario Argento, The dark half (1993), Bruiser (2000); Land of the dead (2005); Diary of the Dead (2007); Survival of the Dead (2009).

Lucca Film Festival und Europa Cinema ist ein Event, der, jedes Jahr in Lucca und Viareggio, die Filmkultur feiert, fördert und weiter zu verbreiten sucht. Mit Vorführungen, Ausstellungen, Konferenzen, und Konzerten – die ‘mainstream’ bis experimentell-Film abdecken – hat das Festival mit jedem Jahr ein immer grö?er werdendes Publikum gewonnen.

Lucca Film Festival and Europa Cinema

(main office: via delle Tagliate II°, traversa I°, n 64 55100 Lucca); segreteria.lff@gmail.com

Press Office Lucca Film Festival and Europa Cinema: PS Comunicazione di Antonio Pirozzi; pscomunicazione@gmail.com +393395238132

English: Tessa Wiechmann

External relations Fondazione Cassa di Risparmio di Lucca: Marcello Petrozziello +39 (0)583 4726